Forschgungsgruppe für Rechnerarchitektur und Parallelverarbeitung

Prof. Dr. Wolfgang Karl

  • Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

    Institut für Technische Informatik (ITEC)

    Forschungsgruppe für Rechnerarchitektur und Parallelverarbeitung (CAPP)

    Haid-und-Neu-Str. 7 (Technologiefabrik)

    76131 Karlsruhe

Prof. Dr. Wolfgang Karl wurde 2003 an das Karlsruher Institut für Technologie (KIT), vormals Universität Karlsruhe (TH), Fakultät für Informatik berufen. Er studierte Informatik mit Nebenfach Mathematik an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Von 1987 - 2003 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl  für Rechnertechnik und Rechnerorganisation (Prof. Dr. Arndt Bode) der Technischen Universität München. Er promovierte 1992 und habilitierte 2002 an der Fakultät für Informatik der Technischen Universität München. Sein Forschungsschwerpunkt liegt auf dem Gebiet der Rechnerarchitektur, insbesondere auf heterogenen parallelen Rechnerarchitekturen und deren effiziente Nutzung, adaptiven und selbst-organisierenden Systemen, Approximate Computing.
 

Berufliche Aktivitäten