Forschgungsgruppe für Rechnerarchitektur und Parallelverarbeitung

Basispraktikum TI: Hardwarenaher Systementwurf

  • Typ: Praktikum (P)
  • Semester: SS 2017
  • Dozent: Michael Bromberger
    Prof. Dr. Wolfgang Karl
  • SWS: 4
  • LVNr.: 2424901
Voraussetzungen

Empfehlungen:

Es wird der Besuch der LV Digitaltechnik und Entwurfsverfahren empfohlen.

BeschreibungDer Entwurf von Schaltungen und integrierten Schaltkreisen erfolgt heute durch hochsprachlichen Entwurf mit Hilfe von Hardware-Beschreibungssprachen.
Im Rahmen dieses Basispraktikums werden in Form von Übungsaufgaben Schaltungen mit Hilfe von Hardware-Beschreibungssprachen entworfen und mit Hilfe von Entwurfswerkzeugen implementiert und getestet.

Das Praktikum umfasst
  • die schrittweise Einführung in die Hardware-Beschreibungssprache VHDL
  • die schrittweise Einführung in Hardware-Entwurfswerkzeuge
  • die Einführung in programmierbare Logik-Bausteine und
  • den Schaltungsentwurf, die Implementierung und den Test von einfachen Schaltungen
Lehrinhalt

Der Entwurf von Schaltungen und integrierten Schaltkreisen erfolgt heute durch hochsprachlichen Entwurf mit Hilfe von Hardware¬Beschreibungs¬sprachen.
Im Rahmen dieses Basispraktikums werden in Form von Übungsaufgaben Schaltungen mit Hilfe von Hardware-Beschreibungssprachen entworfen und mit Hilfe von Entwurfswerkzeugen implementiert und getestet.

Das Praktikum umfasst

  • die schrittweise Einführung in die Hardware-Beschreibungssprache VHDL
  • die schrittweise Einführung in Hardware-Entwurfswerkzeuge
  • die Einführung in programmierbare Logik-Bausteine und
  • den Schaltungsentwurf, die Implementierung und den Test von einfachen Schaltungen
Arbeitsbelastung

1. Präsenzzeit im Praktikum: 36 h
2. Vor-/Nachbereitung derselbigen: 24.

Ziel

Das Basispraktikum soll die Studierenden in die praktische Fähigkeit erwerben, mit Hilfe einer Hardware-Beschreibungssprache das Verhalten und die Struktur einer Schaltung zu beschreiben, und diese dann mit Hilfe von Hardware-Entwurfswerkzeugen zu implementieren und auf FPGA-Evaluierungsboards zu testen.
Die Studenten sollen die Fähigkeit erwerben, in Teams zusammenzuarbeiten und die Aufgaben in projektorientierter Form zu lösen.

Prüfung

Die Erfolgskontrolle wird in der Modulbeschreibung erläutert.